Apfel-Nuss-Kuchen

Am Wochenende hatte ich wieder Lust einen Kuchen auszuprobieren, angelehnt an das Nuss-Kuchen-Rezept habe ich mich an etwas Neuem versucht. Da wir Äpfel lieben, hatte ich spontan gedacht, dass man den Nuss-Kuchen bestimmt auch mit Äpfeln zubereiten kann. Und dabei ist Folgendes herausgekommen:

Zutaten für den Teig:

200 g helle Reismehlmischung
150 g Mandelmehl
200 g Alsan Margarine
2 TL Backpulver
5 g Vanille Xucker
60 g Xylitol (ca. 4 EL)
3 TL Ei-Ersatz + 8 TL Wasser (zusammen verrühren)

Als Belag:
3 Äpfel (wir haben diese mit Schale genommen)
etwas 1 TL Vanille Xucker zum bestreuen der Äpfel
etwas Xylitol zum Bestreuen der Äpfel

Für die Mandelblättchen oben
100 g Mandelblättchen
etwas Kokosmilch (max. 100 ml)
1 gehäuften TL Xylitol

Für den Teig alle Zutaten mit der geschmolzenen Alsan Margarine ordentlich vermengen. Danach 3/4 des Teiges in eine 26cm Springform verteilen, dabei den Rand etwas hoch ziehen.

Teig in Springform

Danach die Äpfel waschen und in Scheiben schneiden und auf dem Kuchen verteilen.

Äpfel auf Kuchen

Auf die Äpfel noch etwas Vanille Xucker und Xylitol verteilen

Xucker und Vanille Xucker auf Kuchen

Darauf kommt der restliche Teig als Streusel drüber gestreut:

Streusel auf Kuchen

Den Kuchen für 15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad backen.

In der Zwischenzeit die Mandelhälften im Kochtopf mit dem Xylit und der Kokosmilch kurz aufkochen lassen. Nach den 15 Minuten den Kuchen aus dem Backofen nehmen und die Mandeln über den Kuchen verteilen, die restliche Kokosmilch aus dem Topf nach Möglichkeit gleichmäßig darüber geben und den Kuchen für weitere 5 Minuten
bei 200 Grad backen.

Apfelkuchen mit Mandelblättchen

Ich kann natürlich bei leckeren Backwaren nicht warten und habe den Kuchen frisch angeschnitten – er ist etwas auseinandergefallen, wer aber geduldig sein kann, wird keine Schwierigkeiten haben den Kuchen unversehrt servieren zu können.

Apfelkuchen fertig

Tipp: Der Kuchen schmeckt perfekt am nächsten Tag – dann ist die Kokosmilch im Teig richtig eingezogen und der Kuchen ist lecker saftig!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*